DEUTSCH:GROSSE BUCHER AUF SCHWARZEN ZIVISATIONEN VON HOMESTEAD.COM

by

SCHWARZES IST SCHÖN!
WELTWEIT EINGEWEIHT EINSPARUNG-SCHWÄRZUNGSGRAD!
——————————————————————————–
GROSSE BÜCHER AUF SCHWARZEN ZIVILISATIONEN VON HOMESTEAD.COM
11. April 2007 durch Yeye Akilimali Funua Olade
von: homestead.com

Der afrikanische Ursprung der Zivilisation: Mythus oder Wirklichkeit

durch Dr. Cheikh Anta Diop

Egyptology entwickelte sich im Zusammentreffen mit der Entwicklung des Sklavenhandels und des Kolonialsystems. Es war während dieser Periode, daß Ägypten buchstäblich aus Afrika heraus, akademisch genommen und eine Verlängerung von Europa bildete wurde. In vielen Weisen ist Ägypten der Schlüssel zur alten afrikanischen Geschichte. Afrikanische Geschichte ist aus guter Kondition heraus, bis altes Ägypten auf als eindeutige afrikanische Nation geschaut ist. Der Nil Fluß spielte eine Hauptrolle im Verhältnis nach Ägypten zu den Nationen in Südostafrika. Während der Frühgeschichte von Afrika, war der Nil eine große kulturelle Landstraße, auf der Elemente der Zivilisation und aus innerem Afrika heraus erbten. Im Kapitel benannte, „Geburt des Schwarze-Mythus,“ Erscheinen des Dr. Diop, wie afrikanische Leute, deren Zivilisationen alt waren, bevor Europa geboren war, systematisch aus dem respektvollen Kommentar der menschlichen Geschichte heraus gelesen wurden. Diese Prüfung wird fortgesetzt im benannten Kapitel, „moderne Fälschung der Geschichte.“ Hier beschäftigt Dr. Cheikh Anta Diop, wie westliche Historiker, denn die letzten fünfhundert Jahre schrieben oder neu schrieben die Geschichte, welche die Leute der europäischen Extraktion glorifiziert und verzerrten die Geschichte des Restes der Welt. Die, die dieses Buch ernsthaft lesen, sind innen für einen Schlag und eine lohnende Erfahrung beim Lernen. Dieses ist eine Hauptarbeit durch einen afrikanischen hauptsächlichhistoriker. Schließlich hat die Renaissance der afrikanischen Historiographie von einem afrikanischen Gesichtspunkt und keine zu früh angefangen.

Wendend an die Hauptfälschung der Geschichte der Menschheit, wie er sie setzt, Cheikh Anta Diop geben Unterstreichungen, die die Zeit gekommen ist, Gerechtigkeit zum Schwarzerennen zu holen, schwarzen Leuten ihre Schuldgutschrift für den März und flammen eine Spur führen, damit Menschlichkeit folgt.
Ägypten nochmals besucht: Journal der afrikanischen Zivilisationen

durch Ivan Van Sertima (Herausgeber)

Eine Kompilation vieler großer Gelehrter, die ihre Sachkenntnis teilen. Dieses Buch hat viele alte Fotos.

Inhalt:

Rennen und Ursprung der alten ägypter, der schwarzen Dynastien und der Lehren, der Philosophie und der Wissenschaft der ägypter, der Verschiedenen Versuche und mehr.

Autoren schließen ein: Ivan Van Sertima, Chiekh Anta Diop, Basilikum Davidson, James Brunson, Bruce Williams, Runoko Rashidi, Wayne B. Krämer, ASA G. Hilliard III, Legrand Clegg II, Phaon Goldman (Tarharka), Habib Sy, Theophile Obenga, Charles S. Fink, Maulana Karenga, Larry Williams, Beatrice Lumpkin und andere.
Schwarzer Funken, weißes Feuer: Zivilisierten afrikanische Forscher altes Europa?

durch Richard Poe

Im schwarzen Funken sucht weißes Feuer, Richard Poe, die Neigungen und die Politik zu überschreiten, die dieses Thema umgeben. Er überprüft die Ausgaben objektiv und erreicht Zusammenfassungen, daß einige das Startling finden können.

Gegründet nach sieben Jahren Forschung, einschließlich eingehende Interviews mit führenden Gelehrten und Wissenschaftlern, ist Schwarz-Funken, weißes Feuer von den Experten gepriesen worden, die Thor Heyerdahl so mannigfaltig sind wie Bügel-Universitätsprofessor Molefi Kete Asante, Cornell Universitätshistoriker Martin Bernal und norwegischer Forscher. Mit aller Spannung eines Geheimnis-Thrillers, folgt Schwarz-Funken einer schlanken Spur von Anhaltspunkten, die von den Hochländern von Äthiopien zu den Karren der russischen Steppen führt. Er stellt die vergessene Geschichte eines Alters der Erforschung zusammen, das fast 3.000 Jahre vor Columbus – eine Zeit, als Ägypten die Wellen anordnete, Afrika war der Sitz des Lernens und der Energie und Europa eine wilde Grenze beendete.
Bitte helfen, alten Afrikas schwarze Königreiche on-line zu halten durch Kaufbücher von dieser Seite, oder du kannst andere Produkte von Amazonas kaufen, indem Sie unten auf irgendwelchen der Bücher klicken. Amazonas hat ausgezeichnete Preise und schnellen Service.

Ich kaufe alle meine Bücher von Amazonas, neu und verwendet.

Myra Wysinger-Herausgeber

USA

Für deine Unterstützung danke.
Vor Farbe Vorurteil: Die alte Ansicht von Schwarzen

durch aufrichtiges M. Snowden

Nach Ansicht jr. des Professor-Emeritus Frank M. Snowden (AB, morgens, Ph.D.) waren Howard UniversitätsClassicist Abteilung-Messwert der Quellen, die äthiopier„Pionier“ Religion und zum Ursprung und zur Ausbreitung von vielen der Gewohnheiten Schlüssel, die in Ägypten bestanden. Die ägypter, wurde es argumentiert, war Nachkommen der äthiopiere. Snowden gibt an, daß die Bezeichnung Kushites, Nubians oder äthiopiere zu auf beinahe gleiche Art und Weise verwendet ist, wie die moderne Bezeichnung, „Schwarzes oder Schwarze“ „färbte“. „Die Erfahrungen der Afrikaner, die die ausländischen Ufer von Griechenland erreichten und Italien ein wichtiges Kapitel in der Geschichte des klassischen Altertums festsetzte,“ schreibt er. „Mit Beweis von den terra cotta Abbildungen, Anstriche, und klassische Quellen mögen Herodotus und Pliny das älteste, Snowden prüft, gegensätzlich zu unseren modernen Annahmen, daß, sah Greco-Romans nicht Afrikaner mit rassischer Verachtung an. Viele Afrikaner arbeiteten im römischen Reich, wie Musiker, Handwerker, Gelehrte und Generäle sowie Sklaven und sie so viel für ihre Tugend wie für ihr Aussehen des Habens eines „gebrannten Gesichtes“ (von, welchem der griechische Namensäthiopier kam),“ gemerkt wurden.

Professor Snowden empfing die nationale Menschlichkeitmedaille 2003, das Einzelpersonen oder Gruppen ehrt deren Arbeit das Verständnis der Nation der Menschlichkeit, erweiterte Bürger’ Verpflichtung mit der Menschlichkeit oder geholfen Konserve vertieft hat und Amerikaner’ Zugang zu den wichtigen Betriebsmitteln in der Menschlichkeit erweitert.
Schwarze im Altertum: Äthiopiere in der Greco-Römischen Erfahrung

durch aufrichtiges M. Snowden

Weiter, die Themen, so redegewandt entwickelnd setzt er umreißen in den Schwarzen im Altertum, aufrichtiges M. Snowden jr. seine Untersuchungen in einstellungen gegenüber Afrikanern in den klassischen Zivilisationen von Rom und von Griechenland fort. Snowden kennzeichnet die afrikanischen Schwarzen von Ägypten, von Nubia (der moderne Sudan), von Äthiopien und von Karthago (Tunesien), das Besprechen ihr Interaktion-einschließlich intermarriage-mit das Greco-Romans. (Er merkt auch, daß viele der künstlerischen Darstellungen dieser Leute heutigen afrikanischen Amerikanern. ähneln), von den Geschäftsmissionen der ägyptischen Dynastien zu ihrer Eroberung des Mittelmeer- und entscheidenden Sturzes an den Händen des Romans, entwirrt Snowden eine komplizierte Geschichte der kulturellen Austäusche, die während einiger Jahrtausende weitergingen, in denen rassisches Vorurteil nicht ein Faktor war. „Es gab einen scharf geschnittenen Respekt unter den Mittelmeervölkern für äthiopiere und ihre Lebensart,“ er schreibt, „und vor allem, stereotype die Menschen des Altertums Schwarze nicht als Primitive, die defekt sind in der Religion und in der Kultur.“ – Eugene Holley jr.
Schwarze Frauen im Altertum (Journal der afrikanischen Zivilisationen; V. 6)

durch Ivan Van Sertima (Herausgeber)

Kunde Bericht:

Dieses ist ein erforschtes und sehr gelehrtes Buch des Brunnens. Ivan Van Sertima sowie die Mitwirkenden zu dieser Arbeit haben viel Einblick auf afrikanischen Frauen in der Weltgeschichte wie Königin Nzinga, die candace Königinnen, Makeda (Königin von Sheba) Hatshepsut und vielen anderen produziert. Ich glaube, daß diese Arbeit von der großen Bedeutung ist und von allen gelesen werden sollte, die an der Rolle der afrikanischen Frauen in der Weltgeschichte interessiert sind.
Afrikanische Zivilisation nochmals besucht: Vom Altertum zu den modernen Zeiten

durch Basil Davidson

Vom Bibliothek-Journal:

Dieses Buch, durch einen der Premierhistoriker von Afrika, ist eine etwas korrigierte und erweiterte Ausgabe von seinem der Afrikaner hinter. Wie vor, besteht es aus snippets der historischen Ausgangsstoffe von West-, Ost- und Südafrika und hebt pre-19th Jahrhundertzeiten hervor. Die Studie der Geschichte des schwarzen Afrikaners war verhältnismäßig neu, als dieses Buch ursprünglich veröffentlicht wurde, also war es als Demonstration nützlich, daß Afrika in der Tat eine Geschichte hatte. Jetzt über 25 Jahre später, wundert sich man, wenn der Punkt gebildet werden muß dennoch wieder. Noch kann sein größter Gebrauch, zu den Kursteilnehmern die Vielzahl der Quellen zu unterstreichen sein, die für die Studie der afrikanischen Geschichte vorhanden sind. Dieses wird für die Ansammlungen empfohlen, welche nicht die Originalausgabe haben.

Paul H. Thomas, Staubsauger-Installation Bibliothek., Stanford, cal.
Die schwarzen Pharaos: Lehren Nubian Ägyptens

durch Robert G. Morkot

Buch-Beschreibung:

Eine komplette Untersuchung des Kushite Königreiches, heutiger Nordsudan, der kurz Ägypten während des 8. Jahrhunderts BC steuerte und ägyptische Angelegenheiten für Hunderte Jahre beeinflußte. Morkot überprüft die alten und antiquarian Vorstellungen der exotischen Länder von Nubia und von Äthiopien und versucht, die Städte von Kush an archäologischen Remains zu binden. Ein großes Teil der Buchkonzentrate auf der Rolle des Nubians während der Konflikte Ägyptens mit Libyen und den Assyrians.
Kush – das Juwel von Nubia: Neuanschluß des Wurzel-Systems der afrikanischen Zivilisation

durch Miriam Ma’ An-Ka-ReMonges

Redaktionelle Berichte

Von der rückseitigen Abdeckung

Das große Cheikh Anta Diop kennzeichnete die Wurzeln der afrikanischen Kultur, von denen man die Niederlassungen verfolgen kann. Kein afrikanischer Forscher, da jedoch eine komplette Analyse zur Verfügung gestellt hat, welche die alten Nil Senkezivilisationen mit dem afrikanischen Universum anschließt. Von den Pyramiden von Ägypten zu den großen Wänden von Zimbabwe, haben westliche Gelehrte die Ausführungen dieser außerordentlichen eingeborenen afrikanischen Zivilisationen Leuten kulturell und geographisch Ausländer nach Afrika zugeschrieben. Jedoch im Falle des alten Nubian Reiches von Kush, das das südliche Teil von Kemet (altes Ägypten) und die ganze heutigen Sudan besetzte, man angemessene Gelehrte erwartet, diese afrikanische Kultur afrikanischen Leuten zuzuschreiben. Die anwesende dringend benötigte Arbeit vollzieht Diops große „afrikanische kulturelle Allgemeinheiten“ von Matriarchy, von totemism, von göttlicher Verwandtschaft und von Kosmologie zum Kern der Kushite Kultur nach. Dieses Buch ist auf der Schneide eines neuen Erzeugung der Afrocentric Gelehrsamkeit deren Vollmacht es ist, eine freiere Abbildung Afrikas von zutreffender Natur, von ihm s Genie und von seinem echten Beitrag zu den Weltzivilisationen zur Verfügung zu stellen.
Aufstellungsort änderte 2007

USA

Zerstörung der schwarzen Zivilisation: Große Ausgaben eines Rennens von

4500 B.C bis 2000 A.D.

durch Chancellor Williams

Dieses Buch ist zweifellos eins der sorgfältig erforschten Bücher, die ich überhaupt gelesen habe.

Ich liebe die Weise, die Herr Williams sorgfältig hinunter die Geschichte vom frühen afrikanischen bricht und sie während ihrer Geschichte nachvollzieht. Er spezifiziert tüchtige über die Vollendungen und die Ausfälle der frühen afrikanischen Leute. Es gibt ein wieder vorkommendes Thema in diesem Buch. Eingeborene Afrikaner gewinnen Energie und eingeborene Afrikaner verlieren Energie. Diese Aussage summiert dieses Buch kurz auf. Herr Williams steigt in Detail ein, zu erklären, wie ein schwarzes Ägypten durch die Welt als seiend angesehen werden könnte weiß. Die Antworten zu dieser Frage können beginnend mit dem Kapitel zwei gefunden werden, das Äthiopiens älteste Tochter erlaubt wird: Ägypten. In diesem Kapitel schlägt er „das Mulattoproblem“ vor, die ich bin Schlüssel glaube, wenn ich verstehe, wie das Gesicht von frühem Afrika geändert wurde. Als andere Gruppen Leute vom Osten hereinkamen, erlaubten die Afrikaner ihnen, in ihre Kultur anzupassen. Es gab viele interracial Anschlüße, die eine Mischung der Stämme zuließen. Diese Mischung der Stämme ist, was zu das Ende des schwarzen afrikanischen totalzustandes führen. Zeit und Zeit von wieder bevölkeren, wem ein natürliches Geburt Recht nicht zu irgendeinem afrikanischen Zustand wurden gewährt, um zu tun also basierten auf Verbindung oder Verwandtschaft hatte. Deshalb zeigt Studie Herrn Williams wie eingeborene afrikanische Flip-Flop Steuerung der Energie so häufig. Wann immer eingeborener Afrikaner Steuerung von Ägypten nahm, war die Energie abtreten passend zu interracial Anschlüße oder Verwandtschaft, die Gewalttätigkeit und die Kriegshandlungen nicht zu erwähnen. Wieder in vielen Weisen ist dieses Drehbuch wieder vorkommen sie während dieses Buches. Die frühe afrikanische Unfähigkeit, an zu halten zu was seins natürlich war, hat Ursache zu fragen andere, ob ihm irgendeine Gutschrift an allen gegeben werden sollte. Herr Williams verfolgt, was geschehen und er ausgezeichnete spezifiziert.
Wundervolle äthiopiere des alten Cushite Reiches, Buch 1

durch Drusilla Dunjee Houston

Wundervolle äthiopiere des alten Cushite Reiches stellt die krönende Ausführung von Ms Drusilla Dunjee Houston dar. Die Arbeit wurde ursprünglich im Oklahoma City 1926 veröffentlicht. Es ist der zuerst bekannte Versuch durch eine schwarze Frau und möglicherweise jedermann, eine Mehrvolumenarbeit über die afrikanische Geschichte zu produzieren, die aus einer afrikanischen Perspektive erklärt wird.

Ms Houston selbst war ein Erzieher, ein Journalist und ein Historiker. Sie verbrachte die meisten ihres Lebens in Oklahoma und im Arizona und erlag Tuberkulose in Phoenix, Arizona 1941.

Ihre Arbeit ist ausgedehnt und komplett und war während seiner Zeit ziemlich vorgerückt. Sein Publikum wurde nicht auf Gelehrten aber dem layperson, besonders schwarze Völker begrenzt, die ein genaues Stärkungsmittel benötigten, zum des schwarzen Self-esteem aufzuladen. Er behält einen leistungsfähigen Wert sogar heute, mehr als siebzig Jahre seit seiner Ausgangspublikation. – Runoko Rashidi
Schwarze Athene: Die Afroasiatic Wurzeln der klassischen Zivilisation

(Die Herstellung von altem Griechenland 1785-1985)

durch Martin Bernal

Anders als die meisten Martin Bernals Verleumdern, las ich alle drei seiner Bücher: Schwarze Athene I, schwarze Athene II und Martin Bernal reagiert auf seine Kritiker. Bernal ist Meilen vor seinem Leichtgewichtler, schlecht gelesen, Reaktionärkritiker, die offensichtlich nicht seins in hohem Grade dokumentierte Bücher dort in der Ganzheit gelesen haben. Seine Verleumder reagieren auf ihre rassistische Haltung, eingeprägt in ihnen durch ihre Kultur, über den letzten fünfhundert Jahren (seit der europäische Sklave Handel wenn die Albinos versucht, um melanics zu entmenschlichen). Wenn las der Albinoanschlag, der die Wahrheit des Ursprung der sogenannten „westlichen“ Zivilisation verweigert (alle Zivilisation kam aus das Herz von Afrika) heraus und Bernals Bibliographie, sie sieht, daß er alles dokumentiert, ihn schreibt. Einige andere Nichtrassist Albinos jeder sollten lesen, wem die Wahrheit sind sagen: Gerald Massey, Zählimpuls Volney, Godfrey Higgins, Schwaller de Lubicz, zum einige zu nennen. Irgendein melanics sollten sie lesen, wem die Wahrheit sind sagen: Indus Khamit Kush, Kanzler Williams, John G. Jackson, Herodotus (Herodotus war asiatisch; und war so Thales, der sogenannte Vater „der europäischen“ Philosophie. Philosophie entstand in Afrika waren Thales, das seiner Philosophie) erlernt wurden, George G.M. James, Cheikh Anta Diop und John Henrik Clarke. Es gibt viele melanic andere und albinic Historiker wie Martin Bernal, die die Wahrheit schreiben. Melanics sollte jedes mögliches Buch über sie automatisch kaufen und lesen, daß von den Albinos angegriffen wird. Nicht glauben, daß alles rassistische Albinohistoriker und -anthropologen über melanics schreiben. – George Lawrence von Decatur, GA Vereinigte Staaten
Die ägyptischen Philosophen: Alte afrikanische Stimmen von Imhotep zu Akhenaten

durch Molefi Kete Asante

Molefi Asantes alte ägyptische Philosophen: Von Imhotep zu Akhenaten ist ein fristgerechtes Wieder anziehen einer ernsten Auslassung in der menschlichen Geschichte – die antiquarian Beiträge der afrikanischen Philosophen zur Medizin, zur Philosophie, zur Wissenschaft und zur Geburt der Zivilisation selbst. Anfangend mit einem Chronologie der alten Weltphilosophen, bedeckt diese gelehrte, superbly in Handarbeit gemachte übersicht Imhotep und das „Hervortreten des Grundes“, des Ptahhotep und des „moralischen Auftrages“, des Merikare auf „gesundem Menschenverstand“, sowie die Beiträge und die Einblicke von Akhenaten, Amenemope und andere deren Arbeit ignoriert wurde, unterdrückt, oder einfach Unbekanntes zur Akademie, die auf Greco-Römischen Quellen und Geschichten basiert. Alte ägyptische Philosophen: Von Imhotep zu Akhenaten in hohem Grade ist das empfohlene Ablesen für Kursteilnehmer der schwarzen Studien, der Philosophie und der Geschichte der Wissenschaft. – Mittelwesten Buchbesprechung
Metu Neter Vol. 1: Große Oracle von Tehuti und von ägyptischen System

von der geistigen Bearbeitung

durch Ra Un Nefer amen

Dieses bekannt als DAS Buch. Dieses ist das Buch, das die Wissenschaft in Afrikanisch-zentrierten Spirituality einsetzt. Indem es das Wesentliche der ältesten Religion in der Welt aufdeckt, gibt Ra Un Nefer amen die praktischen Schlüssel zum Entriegeln der „Geheimnisse“ des Universums. Selbstverständlich wird viel von den Lesern, weil sie nur das Buch lesen, aber seinen, Unterricht nicht anzuwenden vermißt.

Das Ablesen eines Buches über Spirituality wirft nicht Einerbewußtsein auf. Das Anwenden des Unterrichts in Metu Neter wird.
Gestohlenes Vermächtnis

durch George G.M. James

Leser-Anmerkungen:

George James sollte für sein tapferes empfohlen werden und Erleuchtenarbeit. Gestohlenes Vermächtnis fordert uns heraus, viele der Theorien nachzuprüfen und Ideologien, die nach uns durch das amerikanische Schulwesen beeindruckt worden sind. Wir werden ständig erklärt, daß der alte Grieche die Begründer der Philosophie, der Wissenschaft und vieler mathematischer Theorien war, aber uns werden nicht eine ausreichende Erklärung gegeben von, wie sie diese Ideen entwickelten. Tatsächlich gibt James eine vollständig andere Erklärung für die Ursprung der Philosophie. Er behauptet daß, was von als griechische Philosophie geführt worden ist, wirklich gestohlene Ägypten Philosophie ist und unten durch das ägyptische Geheimnis-System überschritten wurde. Wenig ist über die ägyptischen Geheimnis System, aber James Versuche erklärt worden, um die Grundlagen dieses Systems zu erklären und wie es während der Mittelmeerwelt verbreitete.

Dieses ist a muß lesen. Es gibt eine andere Perspektive zur Idee, daß der Grieche Philosophie verursachte. Der Autor analysiert einigen bekannten Griechen einschließlich Pythagoras, Aristoteles und Plato und ihre Lehren, um zu zeigen, wie sie wirklich in der Natur ägyptisch sind. Er geht sogar soweit zum Bilden einiger starker Empfehlungen auf, wie wir, während Leute von Menschlichkeit, Schwarze insbesondere, helfen können, das Mißverständnis des Gutschreibens Griechen für Vollendungen sie zu ändern, von den Afrikanern erlernten. (Ägypten immer ist gewesen und immer wird eine afrikanische Nation. sein)
Verbannte ägypter: Das Herz von Afrika

durch Moustafa Gadalla

Leseranmerkungen:

Ich fand dieses Buch, um sehr informativ zu sein und ich schätze besonders die Tatsache, daß der Autor aus Ägypten kommt. Ich habe alle Bücher diese Grundlage Angebote gekauft und alle sie leben bis zu diesem. Ich fand auch sein Zeugnis, um einer von den korrektesten und das ehrlich im Umgang mit den Ursprung der ägyptischen Zivilisation zu sein.

Ein kurzes und komplettes historisches Konto von Ägypten für die letzten 3.000 Jahre lesen. Über die vergessenen alten ägypter lesen, die die fremden Invasionen und die frommen Unterdrücker flohen. Lesen, wie sie das vorbildliche System der alten ägypter in Afrika umbauten, als Ägypten selbst einer arabischen Kolonie stand. Über die alten Sozial ägypter’, ökonomische und politische Systeme und ihre ausgedehnte Anwendung lesen in Vor-sahara Afrika. Herausfinden, wie die islamischen jihads den afrikanischen Kontinent in endloses Elend und in Chaos zersplitterten und zerstreuten. Die zutreffenden Ursachen und die Dynamik der afrikanischen Sklaverei entdecken.
Die Afrikaner, die die Bibel schrieben

durch Dr. Nana Banchie Darkwah

Rezensent:

Sind hier die Puzzlespiel-Stücke

Dieses ist ein großes Buch, aber es gibt Sachen, die du kennen mußt. Diesem Buch wird gegründet nach den afrikanischen Sprachenähnlichkeiten mit denen von heutigem Afrika, von altem Afrika und von Wörtern geschrieben, die innerhalb der Bibel gefunden werden. Wenn das gesagt ist, gibt es die sitings, die von den verschiedenen afrikanischen Nationen in Westafrika gemerkt werden.

Die Sache, die gemerkt werden sollte, ist daß die Autor offenbar Zustände, daß die jüdischen Leute nicht die ursprünglichen Juden sind. Der Autor ist unter der Meinung, daß die ursprünglichen jüdischen Leute afrikanische Leute waren, die nach links vermutlich während des sogenannten Exodus. Die heutigen jüdischen Leute, wie innerhalb des Buches angegeben tragen noch afrikanische Namen. Wenn ich dieses correctl lese, ist das von Abdeckung zu Abdeckung ohne überspringende Seiten, diese ist, was der Autor innerhalb des Buches angab. Dieses ist eine ausgezeichnete literarische Arbeit für alle afrikanischen Nachkommen, weil es tut, was so viele gefürchtet haben; schließt anwesendes und traditionelles Afrika an die alten Afrikaner und an die Afrikaner an, die die Bibel schrieben.
Kein 1 oberer Verkäufer auf dieser Web site!
Herausgeber-Wahl
Von Babylon zu Timbuktu: Eine Geschichte der alten schwarzen Rennen einschließlich die schwarzen Hebräer

durch Rudolph R. Windsor (Einleitung), EL Hagahn (Illustrator)

Ein ehrfürchtiger Dokumentarfilm der alten Afrikanisch-Hebräischen Geschichte

Rezensent:

Nichtvorhandseininformationen über die alten afrikanischen Rennen fast zu entdecken war eine Freude. Seiend der habe ich afrikanische Juden interviewt, selbst, das ich weiß, daß Herr Windsor ein genaues Konto von Hebrewisms zerstreut zu den vier Ecken der Masse schildert. Er bezieht auch einiges Bibel-Vers, das seine Idee stützen. Dieses Buch liest eher wie einen Dokumentarfilm. Nachdem, das biblische Konto der Bedingungen lesend, daß die Hebräer geprophezeit wurden, um in einem zu leben, würde wissen, daß es keine Weise gibt, daß die Juden in Israel die Prophezeiungrichtlinien der alten Zeiten heute treffen konnten. Windsor unterstreicht auch den Ursprung der weißen Rennen. Dieses Buch kaufen und er spricht vom ersten Land und von den Leuten mit Praxis monotheism. Dieses Buch summiert awesomely die Geschichte der schwarzen Israelite und ihren schwarzen ausländischen Gott auf.
Afrikanische Ursprung der Haupt„westlichen Religionen“

durch Yosef A.A. Ben-Jochannan, Yosef B. Jochannan

Buch-Beschreibung:

Afrikanische Ursprung der Haupt„westlichen Religionen“ zuerst veröffentlicht 1970, fährt fort, eine von Gedanke-erregenden Arbeiten des Dr. Bens zu sein. Diese kritische Prüfung der Geschichte, des Glaubens und der Mythen, Remains lehrreich und frisch. Indem er die Afrikanereinflüsse und die Wurzeln dieser Religionen hervorhebt, deckt Dr. Ben eine untold Geschichte auf, die viele es vorziehen würden, zu vergessen.
Alte Zukunft: Der Unterricht und die prophetische Klugheit der sieben hermetischen Gesetze von altem Ägypten

durch Wayne Chandler

Leseranmerkung:

Ich habe mein Leben durch die informativen Informationen umwandeln lassen in diesem Buch. Dieses Buch ist von Leuchtperlen des Wissens voll, die eine Seele und Geist durch den Kosmos der Wirklichkeit zu einem Niveau des geistigen Bewußtseins und des Aufklärungunbekannten zu den modernen Männern antreiben können. mit dieser alten Zukunft des Buches hat Professorkrämer die moderner Tagesblaupause für Leute aller Ethnicities gelegt, um zu einem geistigen Bewußtsein zurückzukommen, das ihr überleben von kommen geistige und elektromagnetische Schwankung von Energie sicherstellt, die unleashed nach den Einwohnern der Masse ist. Er spricht das Überschreiten des Negativs und über das Empfangen der positiven Schwankung der elektromagnetischen Energie, die durch unseren Verstand, Körper, Seele und Geist schießt. Wenn wir nicht im rechten Rahmen des Verstandes sind, veranlassen diese Energie und elektromagnetische Gravitationszugkraft Menschheit, seine Sinnes- und Selbstzerstörung zu verlieren.

Dieses ist a muß Buch für alle Rennen der Welt lesen und es sollte in allen Sprachen der Welt übersetzt werden. Während der Zeit für uns sind ungefähr, das Alter des Wassermannes ist einzutragen zur Hand. Diese Buch alte Zukunft durch Herrn Wayne B. Chandler ist wirklich ein prophetisches Buch von Klugheit und sein fristgerechtes Vorstellen ist nicht durch keine Ausdehnung der Phantasie übereinstimmend, aber göttlich angespornt bis zum der aller (oder kreative Kraft des Universums) dieser Buch alten Zukunft ändert für immer die Weise, die du die alten und letzten Zivilisationen ansiehst. Sie hilft dir auch, die Denkrichtung und die Psyche anderer Rennen zu verstehen, während sie ihre denkenden Prozesse und ihre Reaktionen Ursache und Effekt und auch ihre historischen ancestral Profile betrifft.
Ägypten in Afrika

durch Theodore Celenko (Herausgeber)

Ein Leser von Oklahoma:

Ägypten in Afrika ist ein großes Buch, das auf einer großen Museum Ausstellung basiert und es ist gut, sie zu sehen vorhandenes durchgehendes amazon.com. Das Buch vermeidet die zwei populären übermaße des Verweigerns allem Afrikaner der Wurzeln und der Einstellung der ägyptischen Zivilisation und des Behauptens, daß alles und alles, die in der westlichen Zivilisation lohnend ist, im Ursprung afrikanisch waren. (Dieses Buch bildet es freien Raum, den Afrika soviel beitrug, daß es dumm ist, seine gültigen Ansprüche durch übertreibung zu diskreditieren.), anstatt ist das Buch eine Ruhe, eine Zielsetzung und ein Ansporn sowie readible und freien Blick bei Ägypten in seinem afrikanischen Kontext. Wenn du die „grosse Abbildung“ verstehen möchtest, wenn sie nach altes Ägypten kommt, benötigst du wirklich dieses Buch. Ein Professor der kunstgeschichte.
Klicken HereThe Bild des Schwarzen in der westlichen kunst, Volumen eins: Von den Pharaos

zum Fall des römischen Reiches

durch aufrichtiges M. Snowden jr., etc.

Während des fünfzehnten Jahrhunderts BC, stellten die Pharaos der achtzehnten Dynastie ein Reich her, das vom Euphrat auf den vierten Katarakt (Nubia) verlängert. Die südlichen Eroberungen holten ägypter in direkten Kontakt mit schwarzen Bevölkerungen, die fortfuhren zu widerstehen und Gegenangriff zu richten. Vorhergehendes Jahrtausendschwarz waren die Krieger und die Gefangenen gelegentlich in der kunst von Ägypten, von Kreta und von Zypern erschienen. Das Bild des Schwarzen in der westlichen kunst zeigt uns, vom mittler-fünfzehnten Jahrhundert Tutankhamuns zum gemalten Kasten, der Schwarze in den ägyptischen kunstin zunehmendem maße geschilderten realistischen und unmißverständlichen Schwarzen bildlich darstellt.
Afrika: Die Geschichte eines Kontinentes programmiert 01-02 (1986)

(BILDSCHIRM)

Vorführer-Basilikum Davidson

Groß gegründet auf Bildern von den Höhlen, Pyramiden und Gräber, unterschiedlich aber gleich, in Volumen 1 der Vierbildschirm Reihe Afrika: Die Geschichte eines Kontinentes, Geschenke ein überblick über frühe afrikanische Kulturen, mit einer Einleitung in ein klassisches Ägypten und einer ausführlicheren Studie von Meroë. Eine von Vorführer Basilikum Davidsons Hauptthesen, gestützt durch Periode Quellen von Afrika und von Europa, ist, daß Rassismus nicht in den klassischen oder mittelalterlichen Interaktionen zwischen Europa und Afrika alltäglich war. In der Reihe’ hervorragende zweite Episode, Foki eines Kontinentes, Davidson auf drei zeitgenössischen afrikanischen Gesellschaften und die unterschiedlichen Weisen erarbeitend, die sie sich angepaßt haben, um in ihren Klimas vorwärtszukommen. Er kennzeichnet die Eisenfunktion und Bewirtschaftenfortschritte der Nok Leute in Nigeria und des durchdachten Systems des frommen Glaubens vom Dogon in Mali. Die Diskussion über Leute Pokat Viehzucht Nordkenias ist wirklich aussergewöhnlich. Davidson erledigt eine großartige Arbeit des Demonstrierens der durchdachten Kompliziertheit von, was durch einiges irrtümlich gelten kann als eine ursprüngliche Gesellschaft. Faszinierende persönliche Interviews mit einer Pokat Frau über Mann- und Frauarbeit und mit einem Pokat Mann über ein welcher Mann benötigt, bevor er verbinden kann, sind der Höhepunkt dieser gut gemachten anthropologischen Studie. – Tara Chace

Beschreibung:

Für Jahrhunderte war Afrika ravished durch den Sklave Handel, der unsere Ansicht seiner Leute verzerrt hat. In Programm eins, zeigt Davidson, daß Afrika einige der größten Zivilisationen der Welt verursachte. In Programm zwei, konzentriert Davidson auf drei unterschiedliche Gemeinschaften, um zu sehen, wie afrikanische Völker heraus ein Bestehen in einem häufig feindlichen Klima schnitzen.
Öffnen zum Geist: Mit der heilenden Energie des Chakras und des Ehrens des afrikanischen Spirituality in Verbindung treten

durch Caroline Shola Arewa

Ein begabter geistiger Führer und ein Yogameister veranschaulicht die allgemeine Wurzel von vielen unserer geistigen Traditionen durch die Mythologie und den Spirituality von altem Ägypten, von frühem Indien und von Westafrika. 8 Farbe Platten. 40 Strichzeichnungen.

Buch-Beschreibung:

Die chakras sind Räder von Energie innerhalb des Körpers. Dieses alte System ist häufig thougth, von den yogic Traditionen von Indien aufgetaucht zu sein, aber, beim Öffnen zum Geist, erforscht Caroline Shola Arewa den Wert der chakras zu den alten Afrikanern und zu den ägyptern. Sie veranschaulicht die allgemeine Wurzel von vielen unserer geistigen Traditionen durch die Mythologie und den Spirituality von altem Ägypten, von frühem Indien und von Westafrika.
Vom Wasser und vom Geist: Ritual, Magie und Einführung im Leben von einem afrikanischen Shaman

durch Malidoma Patrice einige

In den neuen Jahren hat es eine Schwankung des Interesses am eingeborenen Stammes- Leben und an der Praxis gegeben, da westliche Völker beginnen, den stirrings ihrer eigenen eingeborenen Stammes- Seelen zu glauben und nach Antworten, zu denen zu suchen zu gehen, die noch den Anschluß mit dem Land und dem Geist besitzen. Während viel über gebürtigen Amerikaner (Norden und südwärts), Tibetaner, Altaic veröffentlicht worden ist, bekannt keltisches etc., Stammes- Leben, eher wenig über Afrika. Malidoma einiges Buch liefert folglich einen Willkommen und in hohem Grade anspornen Beitrag.

Jedes mögliches westerner, das hat, wollte überhaupt können, ein Afrikaner sollte dieses Buch lesen denkt.
Einleitung in eine afrikanischen Zivilisationen

durch John G. Jackson, Runoko Rashidi, John Henrik Clarke (Einleitung)

Kunde Anmerkungen:

Dieses ist ein ausgezeichnetes Buch, es ausbreitet die zutreffende Geschichte der afrikanischen Leute. Es beschäftigt die Menge von Verzerrung und wie afrikanische Leute von der Geschichte ausgeschrieben worden sind. Ursache der Sklaverei, des Rassismus und der weißen supremist Propaganda. Er beschäftigt Äthiopien und den Ursprung der Zivilisation und zeigt wie das erste menschliche Wesen, das von Afrika aufgerichtet wird. Wenn Afrika der Menschheit Geburt dann gab, ist es logisch, die Tatsache anzunehmen, daß Afrika Geburt zur Zivilisation gab. Er spricht über Äthiopien, altes Ägypten und Nubia, Ghana, Mali, Songhay, etc. Er systematische Erscheinen, wie die Afrikaner, die sogar an Meer teilnehmen, mit reichlichem Beweis und Beweis voyages. Dieses ist ein ausgezeichnetes, eine Zielsetzung und gut ein gerundetes Buch.

Herr Jackson war nicht ein fähiger Gelehrter gerecht, aber er war ein bemerkenswerter Verfasser. Dieses Buch, wie seine andere (ich habe sie alle gelesen), ist sehr einfach zu lesen und geht nie über die Köpfe von denen hinaus, die kaum die vielen Aspekte der afrikanischen Geschichte kennen, die er beschäftigt. Seine Kapitel auf „Ägypten und der Entwicklung der Zivilisation“ und „Afrika und das Zivilisieren von Europa“ sind den gesamten Preis des Buches wert. Die Einleitung, durch den späten Dr. John Henrick Clarke, ist eine von den besten, die ich gelesen habe. Einleitung in eine afrikanischen Zivilisationen ist gut dokumentiert und ist meiner Meinung nach ein Klassiker, der von einem akademischen Riesen geschrieben wird.
Rennen: Die Wirklichkeit der menschlichen Unterschiede

durch Professor Vincent Sarich u. aufrichtiges Miele

Sarich, eine Universität von Kalifornien, Berkeley emeritus Anthropologe und Miele, ein Herausgeber der skeptischen Zeitschrift, können nicht die, gegenwärtige Ansicht zu benennen widerstehen, die „Rennen besteht nicht“ a „PC Dogma.“ Sie bilden die cogent, wenn nicht überzeugend, Argumente von ihrem Fall in drei Bereichen. Rennen als Konzept, argumentieren sie, beträchtlich antedates Kolonialeuropa, solche Beispiele wie ein „ägyptisches Grab mit vier Rennen“ darstellend (da ein Untertitel einen Grabanstrich benennt), der herauf „Bewußtsein“ des Unterschiedes zeigen kann, aber ob dieses Bewußtsein mit Konzepten „des Rennens“ während des z.Z. definierten ungeprüften Remains aufeinander bezieht. Einige Kapitel sind schweres Einsteigen auf DNA-gegründete Forschung in den Ursprung und die Unterscheidung von Homo sapiens, hier gedeutet, wie, ausbreitend weg von den anderen hominids vor kurzem genug, um unter Minderjährigem der Leute aber, in den Autoren sehr zu unterscheiden’ die Ansicht, bedeutend. Sie ziehen vom menschlichen Genom-Projekt in ihren abschließenden Abschnitt um, in dem Unterschiede bezüglich der Intelligenz gesagt werden, um mit einem Konzept des Rennens aufeinander zu beziehen (aber werden nicht gesagt, eine Rechtfertigung für Unterscheidung zu sein). Dieses letzte Argument wird behauptet auf, was vielen Lesern scheint, die ein übermäßiger Glaube in IQ prüft.

Die Autoren nimmt die Heraus-von-Afrika Theorie der menschlichen Ursprung an, die auf DNA, mtDNA basieren und

Y-Chromosom Daten. Sie zeigen, wie diese Daten Heraus-von-Afrika Theorie stützen.
Hier klicken
Afrikanische Religionen u. Philosophie

durch John S. Mbiti

Afrikanische Religionen und Philosophie ist eine systematische Studie der Haltung des Verstandes und des Glaubens, die in den vielen Gesellschaften von Afrika entwickelt haben. In dieser zweiten Ausgabe hat Dr Mbiti sein Material aktualisiert, um die Miteinbeziehung der Frauen in der Religion einzuschließen und die mögliche in, was gefunden zu werden Einheit, einmal gedacht wurde, um eine Masse der ziemlich unterschiedlichen Religionen zu sein.

Mbiti fügt ein neues Maß dem Verständnis der Geschichte, des Denkens und des Lebens in dem afrikanischen Kontinent hinzu. Religion wird genähert, von einem afrikanischen Gesichtspunkt aber ist zu den Lesern so zugänglich, die nicht-Afrikanischen Gesellschaften gehören, wie er zu denen ist, die in den afrikanischen Nationen aufgewachsen sind.

Seit seiner ersten Publikation ist dieses Buch bestätigt geworden, da die Standardarbeit in auffangene der Studie und es wesentlicher Messwert für jedermann sind, das mit afrikanischer Religion, Geschichte, Philosophie, Anthropologie oder allgemeinen afrikanischen Studien betroffen wird.
Auffassungen des Gottes in altem Ägypten: Das und die vielen

durch Erik Hornung, John Baines (übersetzer)

Das späte Egyptologist aufrichtiger Joseph Yurco empfahl Erik Hornungs Buch, Auffassungen des Gottes in altem Ägypten: Das und die vielen, übersetzt durch John Baines (Ithaca: Cornell Universitätspresse, 1982). Wie er erklärte, glaubten die alten ägypter, daß Gott oder selbst sich aufdecken könnte in jedem möglichem Aspekt, den sie wählten. So ließ der Gott, Re, 76 unterschiedliche Formen, veranschaulichen in den Ramesside Gräbern, aber er könnte als die Solarscheibe, mit dem Scarabäus und der RAM-vorangegangenen Form auch innen angesehen werden; für einen Trinitarian Ausdruck des Sonnegottes, bezüglich, in der Tageszeit, Khepri morgens; Aten am Mittag; und Re-Harakhti am Abend. Andere Hauptgottheiten hatten auch mehrfache Formen, zum Beispiel Hathor, die eine volle Kuh in der Form sein konnten, oder eine Frau mit den Ohren der Kuh oder eine total menschliche Frau oder eine Frau in einem Baum, der kühles Wasser den Verstorbenen anbietet. In einer Geschichte erscheint sie zu einem Hirt, mit einem haarigen Mantel, der ihn aus seinem Esprit heraus erschrickt, aber der folgende Tag, erscheint sie als schöne Frau, mit dem langen Haar.

5 Responses to “DEUTSCH:GROSSE BUCHER AUF SCHWARZEN ZIVISATIONEN VON HOMESTEAD.COM”

  1. babylonian Says:

    you havve made una translatione van an text ende englisse language indo se germanic, and dis translatione is blooddie awful! itt makee me laughee! Tank U verrie mutchie 4 se bullieshittie. Or to say it in decent language: You did African history a very, very bad service!!! Racists will have a jolly good time, and nobody will bother to read a text that stands witness to the Babylonian diversification of languages.

  2. Yeye Akilimali Funua Olade Says:

    Babylonian,Google made the translation so excuse them! Now at this site,please be informed,WE DO NO ACCEPT PROFANITY,CURSING ETC.,SO ANYBODY THAT WANTS TO DO THAT WILL BE DELETED! Africans,self-respecting BLACK people,and people dealing with BLACK people should not use profanity as far as African manners is concerned.

  3. Buyaka Says:

    Hi Set Kem(Black Women in acient Egyptian),

    you make a bad service for true african history with this google translation, please check this german site for true African History. Contact the webmaster maybe he can help you a lot.

    http://bc-club.blogspot.com/

    Hotep my Black Queen

    Buyaka

  4. Breanne Marmon Says:

    Schöne Homepage 🙂

  5. Patience Defelice Says:

    Schöne Homepage 🙂

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: